Freitag, 3. Oktober 2014

gluten- und laktosefreie Älplermagronen

Zutaten: (für 2 Personen)
- 300g festkochende Kartoffeln
- 150g glutenfreie Pasta
- 1dl laktosefreier Rahm
- 125g laktosefreier Käse gerieben (z.B. Luzerner Rahmkäse von Emmi)
- Salz
- wenig Muskat
- wenig Pfeffer (je nach Verträglichkeit)
- 2 kleine Karotten

Zubereitung:
1. Die Kartoffeln und Karotten in kleine Stücke schneiden.
2. Nun einen grossen Topf mit Wasser aufsetzen und mit Wasser salzen.
3. Die Kartoffel-Stücke und die Pasta in das siedende Wasser geben und ca. 10 Minuten garen.
4. In eine kleine Kasserolle wenig Olivenöl geben und darin die Karottenstücke zugedeckt köcheln lassen - gelegentlich rühren.
5. In einer weiteren Kasserolle den Rahm erhitzen, leicht aufkochen lassen und mit wenig Salz, Muskat und Pfeffer würzen.
6. Sind alle Zutaten fertig gekocht, dann in eine vorgeheizte Gratinform wenig Käse geben und darüber die Kartoffel-/Pasta-Mischung geben. Die Karotten können je nach Belieben dazugemischt oder separat serviert werden.
7. Die Gratinform schichtweise befüllen und als Topping den Rahm darübergiessen.
8. Die Älplermagronen nun im auf ca. 160°C Unter-/Oberhitze vorgeheizten Backofen nochmals ca. 15 Minuten ziehen lassen.
9. Das Menu heiss servieren und sofort geniessen.

Dazu passt (je nach Verträglichkeit) Apfelmus ganz hervorragend. Fertig-Konserven birgen
jedoch immer die Gefahr der ungewissen Zutaten. Deshalb das Apfelmus ganz einfach selber herstellen:
- Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
- in eine klein Kasserolle wenig Wasser geben sodass die Äpfel bedeckt sind
- das Ganze gut kochen lassen bis die Äpfel weich sind.
- nun mit Zucker und wenig Zimt würzen und mit einem Pürierstab mixen
und schon ist ein leckeres, selbst gemachtes Apfelmus fertig. 

Anmerkung: Auf Zwiebeln wurde hierbei komplett verzichtet (Histamin). Diese können aber bei guter Verträglichkeit gerne noch hinzugefügt oder separat geröstet werden.

1 Kommentar:

  1. Mhh Lecker! Tolles glutenfreies Rezept Sarah! Wir suchen auch immer nach tollen Rezepten für glutenfreie Lebensmittel. Schick uns doch gerne mal ein Rezept an unseren glutenfreien Blog: http://www.lebensmittel-glutenfrei.de

    AntwortenLöschen